Profil in der Provinz – dezentrale Einheiten ziehen mit der Zentrale gleich

Der umfassende und weithin beachtete RestrukturierungsProzess in der Zentrale einer der bekanntesten internationalen Non-Profit-Organisationen, verursachte eine große Unruhe unter den relativ unabhängig agierenden lokalen Einheiten dieser Organisation.

Zusammen mit einem Team aus Mitarbeitern der dezentralen Einheiten und der Zentrale entwarfen wir einen Prozess der Entwicklung, der von den lokalen Einheiten weitgehend allein gesteuert werden konnte. Dieser Prozess war darauf gerichtet, die lokalen Einheiten dabei zu unterstützen, ihre individuellen Profile zu präzisieren, um dadurch das Zusammenspiel mit der Zentrale zu erleichtern.

Ein Jahr nach der ersten Pilotanwendung haben über 50 % der lokalen Einheiten ihren eigenen Prozess begonnen. Die ersten Ergebnisse zeigen, dass sich die Beziehungen zwischen Zentrale und lokalen Einheiten hinsichtlich der Zusammenarbeit auf der Basis gemeinsamen und gegenseitigen Verstehens deutlich verbessert haben.