Freiheit der Forschung oder Erforschung der Freiheit?

Wie ein roter Faden zieht sich das Spannungsfeld zwischen den Polen „Freiraum“ und „Begrenzung“ durch den Alltag der Führungskräfte einer Großforschungseinrichtung:
Darf hier jeder machen was er will? Wie viel Führung verträgt Forschung? Wenn das unklar ist,
ist eines klar: Der ein oder andere Forscher erforscht energievoll, wer wo die Grenzen seiner Forscher-Freiheit setzt. Und bringt damit so manche Führungskraft an deren Grenzen. Denn diese sind selbst in erster Linie Forscher. In mehreren Coaching-Sequenzen haben wir deshalb beispielhaft Führungsverhalten entwickelt und die Coachees haben diese gezielt ausprobiert.
Die Erfahrung: Klare Haltung, klare Worte – zunehmend klare Resultate. Aber nur, wenn man will. Und das Wollen fällt leichter, wenn man weiß, wie es geht.